Work & Office

Neue Firmenzentrale von Corman

Statt ausgetretener Pfade neue Wege einschlagen und innovative und nachhaltige Ideen entwickeln: in diesem Sinn hat Corman seine neue Firmenzentrale in Lacchiarella. Damit schreibt das Unternehmen ein neues Kapitel seiner Geschichte, in einem grüneren und verantwortungsbewussteren Rahmen. Alle Unternehmensabteilungen wie Logistik, Produktion und Verwaltung wurden an einem einzigen, einem grünen und nachhaltigen Konzept folgenden und damit perfekt für die Zukunft gerüsteten Standort zusammengelegt.

Um der ökologisch nachhaltigen Berufung der neuen Produktionsstätte gerecht zu werden, wurden umweltverträgliche Baustoffe mit geringer Umweltwirkung verwendet, ohne deswegen hinsichtlich der funktionalen Anforderungen des Projekts Kompromisse zu machen.

Die Atlas Concorde-Produkte entsprechen diesen Anforderungen vollauf und wurden daher für einige Innen- und Außenbereiche der Anlage gewählt, um den ökologischen und funktionellen Wert des gesamten Projekts zu steigern.

In mehreren Formaten und in einem attraktiven Grauton dekliniertes Feinsteinzeug mit Steinoptik wurde im Freien verlegt. Es verkleidet die hinterlüftete Fassade, wodurch ansprechende und elegante Farbkompositionen entstehen. Eine Auswahl am Naturholz inspirierter Fliesen mit geschmeidig verlaufenden Äderungen und weichen Knoten erwartet uns hingegen im Gebäude, wo ein warmer und verführerischer Farbton die Böden der Eingangshalle und der Geschäftsführung mit ausgesuchtem Stil kleidet. Zementoptik mit ihrer eindrücklichen und natürlichen Ausstrahlung erhält dank der verfügbaren Formstücke den Status einer zeitgemäßen Flächenverkleidung. Damit lässt sich eine außerordentlich detailreiche Optik mit den technischen Eigenschaften der besten Keramikqualität vereinen.

Abgeschlossen wird das Einrichtungsprojekt durch eine Auswahl edler und aktueller Marmorarten, die – in der Interpretation aus Feinsteinzeug - einige Wände des innovativen Geschäftssitzes von Corman mit intensiver Ausdruckskraft verkleiden.