DIE TRADITIONELLE VERLEGUNG

DIE TRADITIONELLE VERLEGUNG
prevnext

Für eine korrekte verklebte Verlegung von LASTRA 20mm empfehlen wir nachstehenden Anweisungen zu folgen: 


1.     VORBEREITUNG DES UNTERGRUNDS

Eine 10 cm dicke Schicht Schottergemisch (Kies mit Rollsplitt) mit einer Körnung von 16-35 mm auslegen. Betonschicht in einer Stärke von 15-20 cm mit einem Mindestgefälle von 2% aufbringen.


2.     VERLEGEBETT

Ausführung eines verstärkten Estrichs in einer Stärke von mindestens 5 cm, eventuell mit auf halber Stärke eingebrachter elektrogeschweißter Matte;


3.     VERLEGUNG DER PLATTEN

Die Platten mit der Methode des „doppelten Auftragens“ mit  zementärem Mörtel für verbesserte hochverformbare Fugen (Klasse C2S2 gemäß EN 12004) verkleben;


4.     FUGEN

Es empfiehlt sich die Platten unter Verwendung von zementärem Mörtel für verbesserte Fugen (Klasse CG2 gemäß EN 13888) mit einer Fuge von mindestens 5 cm zu verlegen;


5.     DEHNUNGSFUGEN

Alle 9-16 m², je nach Größe und Form des Bodens, sind entsprechende Dehnungsfugen in einer Breite von nicht weniger als 5 mm zu setzen. 


WARNUNG LASTRA 20mm >>