REINIGUNG UND PFLEGE

In Zusammenarbeit mit FILA, führendes Unternehmen in der Branche Reinigungs- und Pflegeprodukte für Oberflächen.
Die Reinigung und Pflege der dünnen Platten ist einfach und schnell, aus diesem Grund rät Atlas Concorde sämtliche Reinigungsschritte des Arbeitsbereiches und im Laufe der Zeit entsprechende Pflegemaßnahmen durchzuführen. Dadurch wird zum Erhalt der ursprüngliche Schönheit und der Eigenschaften der LINEA beigetragen.

REINIGUNG NACH VERLEGUNG
Die Reinigung nach der Verlegung der dünnen LINEA Platten ist die erste und wichtigste Phase der Reinigung, denn hier wird überschüssiger Mörtel noch leicht entfernt, was die anschließende Abschlussreinigung wesentlich erleichtert.
Für eine richtige und ordnungsgemäße Reinigung nach Verlegung empfiehlt Atlas Concorde den Hinweisen der Mörtel- und Kleberhersteller zu folgen und sich grundsätzlich an einige Grundregeln zu halten.

Zementmörtel

  • Überschüssigen Mörtel mit einer Spachtel, die diagonal über die frischen Fugen gezogen wird, entfernen.
  • Nach dem Abtrocknen die Mörtelrestschleier mit einem leicht feuchten Schwamm diagonal abnehmen.
  • Diese Maßnahme jedoch erst nach ausreichendem Anziehen des Fugenmörtels (i. d. R. nach 10-20 Minuten oder nach 5 Minuten bei strukturierten Oberflächen) vornehmen. Zu frühes Reinigen des Belages kann zu teilweisen konkaven Vertiefungen und Verfärbungen der Belagfugen führen.
  • Denn Schwamm häufig und ausreichend spülen, dabei zwei verschiedene Behälter mit Wasser verwenden: einer, um die überschüssige Fugenmasse zu entfernen, der andere, um den Schwamm klarzuspülen. Waschwasser oft wechseln.
  • Trockene Oberflächen können mit warmem Wasser gereinigt werden.
  • Für die Flächen mit bereits ausgehärteten Fugen kann ein feuchtes Tuch oder Lappen oder ein Scotch-Brite verwendet werden.
  • Für große Flächen kann ein Reinigungsgerät mit Schwamm verwendet werden.

Epoxidmörtel

  • Für eine unkomplizierte und schnelle Reinigung ist es wichtig überschüssigen Epoxidmörtel zu entfernen, bevor er zu härten beginnt.
  • Wenn der Mörtel noch frisch ist, benetzen Sie die Oberfläche ausreichend mit Wasser und bearbeiten Sie sie mit einem Schwamm/Pad wie z. Bsp. Scotch-Brite, aber achten Sie darauf, dass die Fugen nicht ausgewaschen werden.
  • Die flüssigen Mörtelreste werden mit einem harten Zelluloseschwamm abgenommen.
  • Sollte der Mörtel bereits ausgehärtet sein, kann dem Reinigungswasser Ethylalkohol (ca. 10%) zugegeben werden.

ENDREINIGUNG DES ARBEITSBEREICHES
Die Endreinigung ist sehr wichtig und beeinflusst das zukünftige Reinigungsverhalten der dünnen LINEA Platten. Der Zweck dieser Maßnahme ist es die Oberfläche von sämtlichen Baustellenüberresten (Mörtel, Zement, Farben, Verfugungsmaterial etc.), sowie von anderen Materialien, die Flecken oder Streifen verursachen könnten, zu befreien. Atlas Concorde rät die Endreinigung der Arbeits-/Baustelle nicht vor dem Ausreifen des Mörtels (mind. 2-3 Tage) durchzuführen. Dabei ist auf Einleger oder Dekore in Naturstein, Marmor, Granit oder Metall, die geschützt werden sollten, zu achten. Bei der Reinigung ist auf die Verwendung von Gegenständen wie Stahlwolle und Stahlschwämme etc., die die Oberflächen verkratzen könnten, zu verzichten.
Hierbei kann man einen alkalischen Reiniger, manuell oder mit einem Reinigungsgerät, einsetzen. Die Gebrauchsanweisungen und die Angaben der Hersteller auf den Verpackungen bezüglich der Verdünnung sollten unbedingt beachtet werden.

Verfahrensweise:

  • Den Boden gründlich kehren oder den Wandbelag von jeglichem Staub befreien.
  • Den Zementmörtel anfeuchten, um ihn vor möglichen aggressiven Säuren im verwendeten Reiniger zu schützen.
  • Die verdünnte alkalische Lösung mit einem normalen groben Bodenlappen auf dem Boden oder mit einem weichen Schwamm auf dem Wandbelag gleichmäßig verteilen. Für große Oberflächen kann auch eine Einbürste eingesetzt werden.
  • Je nach Grad der Verschmutzung einige Minuten einwirken lassen.
  • Bei verbleibenden Schmutzspuren oder -reste die Fläche noch einmal und intensiver bearbeiten.
  • Die Oberfläche mit sauberen und trockenen Tüchern trocknen. Für den Boden kann ein Flüssigkeitssauger verwendet werden.
  • Sorgfältig mit heißem Wasser nachspülen und diesen Vorgang einige Male wiederholen bis alle Rückstände entfernt sind.

Sollte in diesem Bereich noch hartnäckige Verschmutzung vorhanden sein, rät Atlas Concorde dazu, die Reinigung mit einer höheren Säurekonzentration erneut durchzuführen, aber immer mit besonderem Augenmerk auf Einlagen oder Dekore, die durch Säure angegriffen werden könnten.

NORMALE REINIGUNG UND PFLEGE
Die normale Reinigung und Pflege der Oberflächen, die mit den dünnen LINEA Platten realisiert wurden, ist einfach und leicht, vor allem wenn die Grundregeln der Reinigung nach Verlegung eingehalten werden. Dazu genügt ein einfacher Bodenlappen oder ein feuchter Schwamm und ein neutraler, milder Fliesenreiniger.
In besonderen Fällen, wenn die Oberfläche sich vom ursprünglichen Erscheinungsbild unterscheidet rät Atlas Concorde zur Reinigung mit fettlöslichen Mittel auf alkalischer Basis oder empfiehlt unter speziellen Verwendungsbedingungen (z. Bsp. in Außenbereichen) eine krustenentfernende Reinigung mit säurehaltigen Mitteln, stets gefolgt von ausreichendem Nachwischen mit klarem Wasser.
Wichtig ist die Verwendung von wachshaltigen, nährenden und glänzenden Produkten sowie Stahlwolle oder Scheuermittel zu vermeiden.

AUSSERORDENTLICHE REINIGUNG UND PFLEGE
Diese Art der Reinigung und Pflege ist nur erforderlich, wenn auf der Keramikoberfläche weiterhin Flecken und Höfe vorhanden sind, die sich durch die einfache Reinigung nicht haben entfernen lassen.Diese Flecken werden dann durch chemische Reaktionen entfernt. Aus diesem Grund stehen dafür, je nach Art des Schmutzes/Flecken, unterschiedliche Reinigungslösungen zur Verfügung.
Reinigungsmittel für die Reinigung und Pflege der dünnen LINEA Platten

Produkt Eigenschaften Mischung
Endreinigung von glatten Oberflächen FILA – DETERDEK Säuregepuffertes Reinigungsmittel. Verdünnung im Verhältnis 1:10 mit warmem Wasser
Endreinigung von strukturierten Oberflächen FILA – DETERDEK Säuregepuffertes Reinigungsmittel. Verdünnung im Verhältnis 1:5 mit warmem Wasser
Endreinigung von bereits benutzten Oberflächen FILA – PS/87 + DETERDEK Basisches Reinigungsmittel + säuregepuffertes Lösungsmittel. Wie oben, je nach Art der Oberfläche
Endreinigung mit neutralem Reinigungsmittel FILACLEANER Neutrales Reinigungsmittel mit schwachen Rückständen. Verdünnung im Verhältnis 1:200 in warmem Wasser
Normale fettlösende Reinigung FILA – PS87 Basisches Reinigungsmittel. Verdünnung im Verhältnis 1:20 mit warmem Wasser
Normale krustenlösende Reinigung FILA – DETERDEK Säuregepuffertes Reinigungsmittel. Verdünnung im Verhältnis 1:20 mit warmem Wasser
Außerordentliche Reinigung von anorganischem Schmutz (Kohle, Kalk, Metallspuren, Rost, Grafit, Temperafarben, Mauertempera etc. ) FILA – DETERDEK Säuregepuffertes Reinigungsmittel. Verdünnung im Verhältnis 1:20 mit warmem Wasser
Außerordentliche Reinigung von organischem Schmutz (Coca Cola, Wein, Bier, Eis, Mayonnaise, Marmelade, Shampoo, Lippenstift etc.) FILA – PS/87 Basisches Reinigungsmittel. Verdünnung im Verhältnis 1:5 mit warmem Wasser
Außerordentliche Reinigung von synthetischem Schmutz (Harze, Öle, Lacke, Tinten etc.) FILA SOLV Entwachsungsmittel auf Lösungsmittelbasis. Pur

Share