Mit Sicherheit nachhaltig: Atlas Concorde ist nach ISO 17889-1 zertifiziert.

Die internationale Norm ISO 17889-1 „Systeme von keramischen Fliesen und Platten - Dauerhaftigkeit von keramischen Fliesen und Platten und Installationsmaterialien” bietet ein Instrument zur objektiven Bewertung der Nachhaltigkeit von Keramikfliesen. Atlas Concorde beweist konkret sein Engagement für die Umwelt mit Feinsteinzeugbelägen, die eine Produktion nach höchsten Standards und den Schutz von Mensch und Umwelt vereinen. Alle Kollektionen erfüllen die Anforderungen der Richtlinie.
AC SOCIAL CERTIFICAZIONE ISO 17889 220325 BANNER EXE

Engagement für den Schutz von Mensch und Umwelt.

In den vergangenen Jahrzehnten hat Atlas Concorde ganz auf die Reduzierung von Schadstoffemissionen sowie Energie- und Ressourcenverbrauch gesetzt. Kontinuierliche Investitionen in technologische Innovationen und die Anwendung von Best Practices haben die Auswirkungen seiner Prozesse und Produkte auf Umwelt und Gesellschaft verringert und damit das Wohlbefinden der Menschen in und außerhalb des Unternehmens gesteigert.
Um Architekten, Designern und Endkunden ein Instrument zu bieten, mit dem sie die Nachhaltigkeit eines Baumaterials beurteilen können, hat die italienische Keramik die Erstellung einer internationalen Richtlinie unterstützt, die objektive Kriterien für die Nachhaltigkeit einer Fliese definiert.

Atlas Concorde Company 006
Atlas Concorde Company 004
Atlas Concorde Company 015
Atlas Concorde Company 003

ISO 17889-1: Zertifizierte Nachhaltigkeit.

Die Norm ISO 17889-1 „Systeme von keramischen Fliesen und Platten - Dauerhaftigkeit von keramischen Fliesen und Platten und Installationsmaterialien” ist der weltweit erste Standard zur objektiven Messung der ökologischen, sozialen und wirtschaftlichen Auswirkungen von Keramikfliesen. Es handelt sich um ein System aus 38 Anforderungen, von denen 15 obligatorisch und 23 freiwillig sind und die auf Grundlage des Vergleichs mit Bezugswerten einen spezifischen Wert ergeben. Die Richtlinie analysiert den gesamten Lebenszyklus der Fliesen: Auswahl und Abbau der Rohstoffe, Produktionsprozesse, Verpackung, Vertrieb und Verlegung, Benutzung und Entsorgung.
Ein Keramikprodukt kann nur dann die Zertifizierung erhalten und als nachhaltig bezeichnet werden, wenn es die obligatorischen Anforderungen erfüllt und hinsichtlich dfer freiwilligen Anforderungen mindestens 117,5 von 130 Punkten erhält.

Atlas Concorde Company 008
Atlas Concorde Company 001
Atlas Concorde Company 016
Atlas Concorde Company 011

Anwendung der Norm ISO 17889-1.

Unter den berücksichtigten Faktoren prämiert die Norm ISO 17889-1 insbesondere die Verwendung recycelter und recycelbarer Rohstoffe sowie die Verwendung von in der Nähe der Produktionsstätte abgebauten Ressourcen. Darüber hinaus werden ein aktualisiertes Verzeichnis aller im Endprodukt enthaltener Elemente sowie eine schriftliche Erklärung über die von den Zulieferern betriebene Politik der sozialen Verantwortung verlangt. Hinsichtlich der Produktion werden Effizienzsteigerung und Energierückgewinnung, Reduzierung des Wasserverbrauchs und Einsatz erneuerbarer Energiequellen prämiert. Von großer Bedeutung für die Zertifizierung ist schließlich auch eine sichere und gesunde Arbeitsumgebung. Unternehmen, die ihre Produkte als nachhaltig zertifizieren lassen möchten, müssen mit den denselben Modalitäten wie bei den anderen ISO-Zertifizierungen eine Selbstbescheinigung ausstellen. Danach prüfen externe Zertifizierungsstellen die in den einzelnen Leistungen erzielte Punktzahl und bestätigen die Konformität mit der Norm ISO 17889-1.

Atlas Concorde Company 007
Atlas Concorde Company 009

Beim Planen für heute schon an morgen denken.

Atlas Concorde hat dank der hohen Nachhaltigkeit seiner Produkte als eines der ersten Keramikunternehmen die Zertifizierung ISO 17889-1 erhalten.
Dies bestätigt ein weiteres Mal sein kontinuierliches Engagement, industrielle Effizienz, Umweltschutz und Wertschätzung der Mitarbeiter über die gesamte Wertschöpfungskette in Einklang zu bringen. Denn die soziale Verantwortung ist seit jeher wesentlicher Bestandteil des Unternehmensmodells von Atlas Concorde. Seit seiner Gründung im Jahr 1969 betrachtet das Unternehmen das Wohlbefinden von Arbeitnehmern und Gemeinschaft als grundlegendes Element seiner Firmenpolitik.

Atlas Concorde Company 013
COVER NL HD
Atlas Concorde Company 010
Atlas Concorde Company 002

Heute legt Atlas Concorde größten Wert darauf, die durch den Produktionsprozess erzeugte Umweltbelastung so weit wie möglich zu begrenzen. Das Produktionswerk in Fiorano Modenese hat hinsichtlich der Elektrizität die vollständige Energieautonomie erreicht, denn ein innovativer, erdgasbetriebener Kraft-Wärme-Koppler deckt den Strombedarf mit geringen CO2-Emissionen zu 100 %.
Ein RNV-Klärsystem (regenerative Nachverbrennung) erlaubt es, die Emissionen von Fluor und anderen Schad- und Geruchsstoffen weit unter der von den italienischen Normen und den europaweit geltenden BVT (Beste verfügbare Techniken) gesetzten Grenzwerten zu halten. Für Atlas Concorde ist die ökologische Nachhaltigkeit auch ein grundlegender Faktor bei seinen strukturellen Investitionen. Im neuen Produktionswerk in Finale Emilia für große Platten, das 2023 eingeweiht wird, wird eine Photovotaikanlage bis zu 3.850 MWh pro Jahr erzeugen und kann dementsprechend rund 1.350 Tonnen CO2-Emissionen einsparen.

Lassen Sie sich inspirieren